Matthias Kneip

Kneip, der vor allem mit seinem Buch “111 Gründe, Polen zu lieben” bundesweit bekannt wurde, vermittelt an interessanten und witzigen Beispielen, was Polen so liebenswert macht oder welchen „Fettnäpfchen“ man als Deutscher in Polen so begegnet. Die Lesung soll Lust machen auf eine Begegnung mit dem Land sowie zum Abbau häufig noch vorhandener Vorurteile beitragen. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr in C 0.43

cropped-00_DSC08881

Matthias Kneip (*1969) ist Mitarbeiter am Deutschen Polen-Institut in Darmstadt und zählt zu den bekanntesten Mittlern seiner Generation im deutsch-polnischen Kulturaustausch. Neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit arbeitet Matthias Kneip als Mitarbeiter am Deutschen Polen-Institut in Darmstadt sowie als Publizist und Polenreferent. Für sein literarisches Schaffen erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, u.a. das Verdienstkreuz der Republik Polen. Kneip lebt in Regensburg und Darmstadt.