Jöran Landschoff im Interview mit Susanna Zielke und Rainer Lind


Jöran Landschoff promoviert in der Germanistischen Linguistik an der Universität Heidelberg und befasst sich mit sozialen und politischen Dimensionen von Sprache, weshalb er sich auch mit den Problemen unserer Gesellschaft auseinandersetzen muss.

2018 veröffentlichte er zusammen mit Sven Bloching (ebenfalls an der Universität Heidelberg) einen Artikel zum zu zweifelhaftem Ruhm gekommenen Album „Jung Brutal Gutaussehend 3“ von Farid Bang und Kollegah einen Artikel im Sprachreport >>>>

Die beiden Rapper hatten im selben Jahr den Echo-Preis verliehen bekommen, woraufhin andere Künstler eine Debatte lostraten, weil das Album antisemitische Inhalte verbreite. Der Echo wird seitdem nicht mehr verliehen. Das Album strotzt allerdings auch von Gewaltverherrlichung, Frauenfeindlichkeit und Testosteron:

Mehr über Jöran hier >>>>

Das Interview führten Susanna Zielke und Rainer Lind im Juli 2020