Brecht Schülerlyrik // Preisträger 2020: Hannes Müller

 

“Ich wünschte ich könnte meine unkomprimierten Gedanken teilen
Sie würden zum Leben reichen
Ich müsste mich nicht zwischen dem Überleben und meinem Verstand entscheiden
Meinen Willen nicht prostituieren
Und den gesellschaftlichen Zwängen unterliegen”

Hannes Müller (1. Preisträger) hat fünf Gedichte eingereicht, die er extra für den Wettbewerb verfasste. Wieso ihn während der Corona-Zeit Lyrik begleitete und zum Analogen zurückführte, verrät er in seinem Interview.

Mehr Informationen zum Lyrikwettbewerb hier >>>>>

Grußwort des Bürgermeisters der Wissenschaftsstadt Darmstadt, Rafael Reißer zum Lyrikwettbewerb >>>>>