Infobrief 01 / 2017

foerderverein-logo

Liebe Ehemalige und Freunde der BBS, die Hitze dieser Tage erinnert daran, dass wieder Zeit ist für einen Sommerbrief des Fördervereins mit einigen Neuigkeiten von der BBS und vom Verein selbst.

Am 19. Juni diesen Jahres haben nicht nur die Brexit-Verhandlungen mit dem Ziel des durchaus bedauerlichen Austritts Großbritanniens aus der EU begonnen, an diesem gleichen Tag begann auch der Rückbau mit anschließendem Abbruch des Altbaus der Brecht-Schule. Auch wenn das Gebäude spätestens nach dem Brand im Verwaltungstrakt leer stand, mangels fehlender Erhaltungsmaßnahmen vor allem aber aus Schadstoff-, Brandschutz- und Energiegründen seit langen Jahren als nicht erhaltenswert eingestuft wurde, überkommt sicher einige Wehmut. Immerhin war dieses Gebäude für viele mehr als 30 Jahre der Ort ihrer beruflichen Tätigkeit verbunden mit einer Fülle von überwiegend schönen Erinnerungen.

brechtschule-sbriss001-lars

Das Stadtparlament hat am 11.5.17 trotz des da schon bekannten “Haushaltslochs” für die Schadstoffbeseitigung sowie für die Planungsvorbereitungen für Abbruch und Neubau des Gebäudes 1,1 Millionen Euro beschlossen. 4 bis 6 Monate sind für diese Arbeiten anberaumt. Wir dürfen gespannt sein, ob dann in einem halben Jahr ein umsetzbarer Entwurf vorliegt, der die Schulgemeinde zufriedenstellt.

juergen-herbst-foerderverein

Das Schuljahr geht in diesen Tagen zu Ende. Jürgen Herbst (3. von links im Kreis seiner ehemaligen Kolleg.Innen), ein in vielfältiger Weise Aktivposten an der BBS, geht mit diesem Schuljahr in den Ruhestand. Für seine Tätigkeit als Personalrat, als Initiator vieler Sport- und Politikprojekte, als ein Motor des Polenaustauschs sowie für vieles andere im schulischen Alltag über Jahrzehnte hinweg gebührt ihm ein großer Dank der Schulgemeinde, zu der wir uns als Förderverein ja auch zählen dürfen. Wir wünschen ihm Gesundheit und reichlich Anregendes für seinen, bei ihm kaum vorstellbaren Ruhestand.

Der ungekürzte Infobrief hier >>>>>