Infobrief 01 /2015

infobrief_2015

Info-Brief des Fördervereins 2015 // Hier der vollständige Text als PDF —>>>

2015_BBS_Brand


Info-Brief des Fördervereins 2014
Liebe Ehemalige und Freunde der BBS, ein im Großen und sicherlich bei jedem Einzelnen auch im Kleinen (vielleicht ist das das wahre Große) ereignisreiches Jahr geht zu Ende, in dem jeder für sich im Rückblick hoffentlich ein deutliches Überwiegen des Positiven, des Froh-Machenden und Erfreulichen erkennen darf.

Für unseren Förderverein war es erneut ein ruhiges Jahr und bestand überwiegend im Begleiten des schulischen Ablaufs der Bertolt-Brecht-Schule. Und da gibt es für mich einiges Erfreuliche zu erkennen. Im deutlich verjüngten Kollegium ist ein wahrer Baby-Boom zu verzeichnen, der vielleicht zu vergleichen ist mit der Anfangszeit der BBS, wo ja Veranstaltungen des Kollegiums auch immer eine Art Kinderprogramm aufwiesen …

2. Info-Brief des Fördervereins 2014 —>>>

 


9 Ehemalige Brechtler
Student. Jan // Sängerin. Coko // Philosoph. Milad
Student. Tom // Lehrerin. Meike // Schauspieldirektor. Jonas
Rechtsanwalt. Felix // Student. Max // Student. Phillip


Der Förderverein der Schule ist der “Verein der Ehemaligen der Bertolt-Brecht-Schule e.V. Darmstadt. Ziel des Vereins ist es, allen Ehemaligen und aktuellen „Brechtlern“ eine Plattform zu bieten, die es ermöglicht, die Identifikation und die Verbindung mit ihrer Schule zu gewährleisten bzw. zu erhalten.

Zweck des Vereins ist auch die Förderung der Unterrichts- und Erziehungsarbeit der Bertolt-Brecht-Schule. Der Satzungszweck wird verwirklicht durch Geld- und Sachspenden sowie die unmittelbare Bereitstellung von Lehr- und Lernmitteln über die Verpflichtung des Schulträgers hinaus.

Um dies zu erreichen, erhoffen wir uns natürlich möglichst viele Mitglieder im Förderverein. Dabei waren wir bisher als „junge“ Schule zugegebener Maßen noch nicht sehr erfolgreich. Nach 30 Jahren jährlich ca. 170 Abiturienten und einem auch nicht gerade kleinem Kollegium sind ca. 200 Mitglieder doch ein reichlich kleines Häufchen standhafter „Brechtler“. Du kannst das sofort mit einem Mitgliedsantrag verbessern!!!


Der Förderverein vergibt auch jedes Jahr an Schülerinnen und Schüler, die sich um das Schulklima besonders verdient gemacht haben, die BBS-Schulringe.

Idee und Entwurf des BBS-Schulrings sind vom ehemaligen Brechtschüler Martin Wentz (Abitur-Jahrgang 1977). Als Goldschmied hat er auch die Anfertigung übernommen und stellt diese zu Selbstkosten dem Verein der Ehemaligen zur Verfügung.

Der Ring ist auch von Abiturienten käuflich zu erwerben. Auf Wunsch wird der jeweilige Abitur-Jahrgang zusätzlich eingraviert. Die Ringgröße kann bei S. Lutz-Koch in der Schule gemessen werden.

So nun zum zweifelsfrei größten Erfolg des Fördervereins: Das Ehemaligentreffen. Es findet jedes Jahr immer am letzten Freitag im Februar im Neuen Foyer ab 20:00 Uhr statt.

Ich bin nun seit 1982 an der BBS und habe bisher kein Ehemaligentreffen erlebt, das nicht zu einem komplett gefüllten Neuen Foyer – allen wohl besser vertraut als Schülercafé – geführt hätte.

Da unsere Schule auch allmählich in die Jahre kommt, nutzen sowohl Ehemalige wie auch pensionierte Kollegen diesen Abend Jahr für Jahr zum angeregten Plausch und neuestem Informationsaustausch. Die aktuelle Schülercafé-Mannschaft sorgt natürlich auch immer dafür, dass die Kehlen bei der intensiven Kommunikation nicht austrocknen.


Und hier jetzt noch einige Texte, die Ihr runterladen könnt um die Mitgliedschaft im Förderverein verwirklichen!

—->>> Beitrittserklärung_zum_Ehemaligenverein

—->>> Bank-Einzugs-Formular

—->>> Die Satzung

BBS e.V. / Der aktuelle Vorstand

Vorsitzender: Rainer Petri
Stellvertreter: Dr. Thomas Lange
Referat “Verwaltung”: Michael Nees
Referat “Zusammenarbeit mit Schulleitung”: David Ederberg
Referat “Öffentlichkeitsarbeit”: Michael Jung
Beisitzer: Renate Heß und Volker Andrae


Renate Hess, Almut Metzger, 2014