Susanna Z.


»Alles fließe aus eigenem Antrieb. Gewalt sei ferne den Dingen«
Jan Amos Comenius

Susanna wechselt nach dem 10. Schuljahr von der “Freien Comenius Schule Darmstadt”, einer Integrierten Gesamtschule mit Grundstufe, zur Brechtschule …

Nico Blüthgen, Leiter der Arbeitsgruppe Ökologische Netzwerke, Fachbereich Biologie,TU Darmstadt


Nico Blüthgen studierte Biologie in Marburg, Würzburg, der Duke University, USA, und in Bonn, wo er sich für seine Diplomarbeit mit Ameisen-Pflanzen-Interaktionen im Amazonas-Regenwald beschäftigte. Von der Universität Bayreuth aus arbeitete er für seine Doktorarbeit weiter in tropischen Regenwäldern und untersuchte dort die Qualität von Nektar- und Honigtauressourcen für Ameisengemeinschaften in Australien. Als Postdoc an der Universität Würzburg forschte er an verschiedensten Insektengruppen im Regenwald Borneos sowie in Wald- und Wiesenökosystemen Deutschlands.
Interview. Rainer Lind, Nils Noä


Hier als podcast für unterwegs runterladen >>>

Weitere Informationen >>>>

Marek Lufft


Marek. Abitur hier an der Brecht 1984. Marek absolviert eine Lehre als Fotograf und und gründet “Blitzwerk” in der Wackerfabrik. “Blitzwerk” ist ein Kreativstudio, das seit über 20 Jahren im Bereich der Interieur-, Still-, Industrie- und auch People-Fotografie tätig ist und zu den profiliertesten Studios der Werbefotografie im Rhein-Main-Gebiet gehört. Einen Tag haben wir ihm über die Schulter geschaut.  >>>> weitere Berufsbilder DESIGN

Foerderer

 

Künstlerkolonie Darmstadt

 

Am 12. Juni 2019 hat die Kultusministerkonferenz beschlossen, die Künstlerkolonie Darmstadt im Jahr 2019 auf die offizielle Vorschlagsliste Deutschlands für künftige UNESCO-Welterbestätten zu setzen

Am 11. 12. 2018. übergibt der Kulturreferent der Stadt Darmstadt, Prof. Dr. Ludger Hünnekens, der Projektleiter, die Bewerbungsunterlagen zum Drucken und Buchbinden. Es sind mehr als 350 Seiten geworden, die der Kultusministerkonferenz übergeben werden.

Am gleichen Tag noch schaut er an der Tu Darmstadt / FB Architektur vorbei und stellt sich Fragen vor der Kamera zu dem “Kulturerbe Mathildenhöhe” im Seminar “Biographische Positionen in der Architekturwelt in Bild und Ton”.

Dr. Markus Hoschek, Vorstand HEAG Holding


Die HEAG übernimmt seit 2009 jedes Jahr die Patenschaft für eine Schule und gewährt damit Praxis-Einblicke in Wirtschaft, Politik und Wissenschaft. 2017/18 für die Bertolt-Brecht-Schule, im Schuljahr 2018/19 für die Bernhard-Adelung-Schule.
Heidrun Raum, Schulleiterin der BAS, und Rainer Lind sprechen hier in diesem Video mit Dr. Markus Hoschek über die Schulpartnerschaft der HEAG Holding, über Schule, Studium, Beruf; über Energie, Umwelt und vieles mehr.

Leistungskurs Geschichte


Im Juni 1941 starb der aus Griesheim stammende jüdische Bürger Gustav Löb im Konzentrationslager Dachau. Nur wenige Monate zuvor hatte man ihn dorthin verschleppt. Seine Nachkommen kämpften nach dem Krieg um Wiedergutmachung, davon zeugen die umfangreichen Entschädigungsakten im Hessischen Hauptstaatsarchiv Wiesbaden. Alicia beschäftigte sich intensiv mit den Dokumenten. In diesem Video berichtet sie über ihre Recherchen.

Lucia


Lucia, Brechtschülerin seit Sommer 2019, spricht über ihre Zeit “vor der Brecht” und wie sie ihren Einstieg in die Oberstufe erlebt hat und was nun anders ist …

Sigurd Hofmann, Physiker


Darmstadtium („Eka-Platin“) ist ein ausschließlich künstlich erzeugtes chemisches Element mit dem Elementsymbol Ds und der Ordnungszahl 110.

9. November 1994. Darmstadtium wurde bei der Gesellschaft für Schwerionenforschung (GSI) in Darmstadt von einem internationalen Team aus dreizehn Wissenschaftlern unter der Leitung von Sigurd Hofmann hergestellt.

Hier im Interview Sigurd Hofmann. Ein langes Berufsleben in 20 Minuten abzubilden ist schier unmöglich. Wir haben uns auf die nachdenkliche Seite Sigurd Hofmanns und auf den Bericht über die Endeckung Darmstadtiums beschränkt.

>>>>> Mehr über Sigurd Hofmann

Projektarbeit mit historischen Dokumenten


Projektarbeit mit historischen Dokumenten sollte primär entdeckendes und verstehendes Lernen sein. Leonie, Leistungskurs Geschichte, spricht in diesem Video über ihre Projektarbeit.

Ayanssa, Abi 2010.


Ayanssa, Abitur an der Brecht 2010, kam als Fünfjähriger mit seinen Eltern aus Äthiopien nach Deutschland. Er studiert Sport und Philosophie fürs Lehramt in Darmstadt,

Sebastian Franke


Sebastian Franke, Schulleiter an der Bertolt-Brecht-Schule seit 1. August 2019, stellt sich vor…

Klaus Petri spricht über „künstliche Intelligenz“

Jahre früher als Zukunftsforscher landläufig vermutet, hat sich mit AlphaGo ein Computerprogramm in Szene gesetzt, das als ein Meilenstein in die Geschichte eingehen wird: Klaus Petri bezeichnet diesen “Fortschritt” im Interview als “Mondlandung”!

Vom 11. bis 15. April traf sich im Büro der Vereinten Nationen in Genf zum dritten Mal eine Expertengruppe, um im Rahmen der Convention on Certain Conventional Weapons (CCW) über autonome Waffensysteme, mit dem Ziel (Versuch) der Einzuschränkung und Verhinderung, zu beraten.

David Beyer / Gitarrist


David. Abi hier an der Brecht 1999. Auf der Suche nach seinen bolivianischen Wurzeln entdeckte David schon im Grundschulalter die Andenmusik für sich und erlernte autodidaktisch Zampoña (Panflöte) und Quena (Kerbflöte).

Heute beherrscht er ein gutes Dutzend lateinamerikanischer Blas-, Saiten- und Schlaginstrumente, darunter Charango, Cuatro venezolano, Tiple, Bombo legüero und Cajón, hat mehrere CDs eingespielt und mit verschiedenen Ensembles in Deutschland und Europa konzertiert.

Insight Africa


Carlo Drechsel. Brechtschüler. Abitur 2006.
Übers Wellenreiten wurde er Weltenbummler. Auf der Suche nach den Wellen reist er viele Jahre  durch Afrika. Wiedermal besuchte er die Brechtschule für ein Interview. Vielleicht kam in diesem Gespräch sein Sport etwas zu kurz. Immer schon blickt Carlo sehr weit über den Tellerrand hinaus!

Interview und Technik. Susanna Zielke, Nils Noä, Mero, Rainer Lind

Prof. Dr. Peter Euler. Professor für Allgemeine Pädagogik mit dem Schwerpunkt Pädagogik der Natur- und Umweltwissenschaften.


November 2018. Prof. Dr. Peter Euler war Referent beim Pädagogischen Tag an der Brechtschule. Bernhard Schütz hatte ihn eingeladen. Beim Pädagogischen Tag trafen sich Lehrer.Innen und berieten und diskutierten über schulische Themen.

Peter Euler ist Professor  an der TU Darmstadt. Seine Beiträge am Pädagogischen Tag waren so interessant, dass wir nochmal bei ihm für ein Videoportrait vorbeigeschaut haben. Einige Kurzvideos zu verschiedenen Themen sind das Ergebnis: hier in diesem Video spricht er über seine Person und Nachhaltigkeit.

Bei den Aufnahmen dabei waren: Lemmi Karnop an der Kamera und die Journalistin Sibylle Maxheimer.

Weitere Videos, Anmerkungen und Fussnoten zu Peter Euler >>>>

DELF (diplôme d’études en langue française)

DELF-800pixel
Le 3 septembre 2019, les élèves du groupe préparatoire pour le DELF (diplôme d’études en langue française) purent enfin recevoir leurs diplômes bien mérités.

La cérémonie de remise de diplômes fut effectuée par le directeur Sebastian Franke ainsi que Birgitt Bär et Caroline Weis. Félicitations aux lauréates Noelle Fehr, Sarah Heins, Lisa Marie Heller, Akwele Johnson, Hannah Krein, Katrina Lambart, Ifigeneia Mitta, et Jana Weiss !